Deutscher Tierschutzbund

Notpfötchen erfolgreich vermittelt

Lotte

Die neuen Jahre alte Bullterrier Hündin Lotte haben wir von einem Tierheim in Hessen übernommen, da sie dort ein Listenhund ist und ihre Vermittlungschancen gegen null waren.

Auch das Handling mit Lotte war nicht immer leicht, aber auch hier lernte die Bullidame trotz ihres Alters noch einiges hinzu.

Eines Tages kam ein Interessent für Lotte, der ein großes Herz für Tierschutzhunde hat. Es war harte Arbeit für den Interessent und für Lotte, aber es hat sich rentiert. heute sind beide ein gutes Team.

Pepe

Pepe kam über einen Hilferuf aus Köln. Hier war ein 80-jähriger heillos mit dem Temperament eines jungen Jagdhundes überfordert. durch die Unterforderung des jungen Hundes kam es auch zu Beißübergriffen.

Hier im Tierheim musste Pepe erst mal lernen sich zu zügeln und wurde natürlich auch entsprechend ausgelastet. Pepe hatte das Glück, dass sich recht schnell eine Familie in ihn verliebt hatte. Hier standen wir vor und nach der Vermittlung mit Rat und Tat zur Seite, dass ein harmonisches Zusammenleben gegeben ist.

Meike

Maike war eine Privatabgabe aus dem Kreis Bingen. Die junge Hündin war distanz- und respektlos und bedrohte die Kinder der Familie.

Hier im Tierheim musste sich Maike erst einmal einleben. Das erste ist immer, dass unsere neuen sich im Hunderudel zurechtfinden müssen. Hier leisten unter anderem Kemal, Kira und Maggie immer hervorragende Arbeit.

Auch was ihre Manieren den Menschen gegenüber betraf, musste Maike noch einiges lernen.

Mittlerweile hat auch sie ihr eigenes Körbchen gefunden und ist glücklich.

Nuri

Nuri haben wir von einem anderen Tierheim übernommen, zum einen weil er in dem dortigen Bundesland ein Listenhund ist und zum anderen, da er dort keine sozialen Kontakte mit anderen Hunde hatte.

Bei uns im Tierheim lernte Nuri erst einmal das gesamt Hunderudel kennen und lernte sehr schnell das richtige Sozialverhalten untereinander.

Da Nuri ein sehr freundlicher Kangal ist fand er sehr schnell ein Zuhause in Rheinland Pfalz, wo er kein Listenhund ist.

Anevay

Anevay kam im Welpenalter in Rumänien ins Tierheim und war dort 6 Jahre, ohne dass sich jemand für sie interessierte, da sie etwas ängstlich war.

Wir haben sie über unser Notpfötchenprojekt aufgenommen und können jetzt freudig mitteilen, dass auch sie ihr eigenes Körbchen gefunden hat. Ihr Frauchen nahm sich die Zeit, sie bei uns in Ruhe kennenzulernen und hat der lieben Maus die Chance gegeben auf die Anevay so lange warten musste.

Tasty

Tasty haben wir aus einem Privathaushalt aus Einsheim übernommen. Der Junghund war distanz-/respektlos und bedrohte die Kinder der Familie.

Bei uns im Tierheim musste Tasty lernen, dass sie kleine Brötchen backen muss. Dies lernte sie im sozialen Umgang mit dem Hunderudel und auch im Umgang mit uns Menschen.

Tasty ist mittlerweile vermittelt gut im neuen Zuhause angekommen.

Karlchen

Karlchen haben wir aus einem anderen Tierheim übernommen. Er war ein Angsthund der aus Panik auch schon die Zähne gezeigt hatte.

Wir holten ihn zu uns ins Tierheim und ließen ihn in Ruhe ankommen und das Leben im Rudel, anstatt Einzelhaft im Zwinger tat ihm auch sichtlich gut. Er entwickelte sich relativ schnell zu einem netten unsichtbaren Schatten der von sich aus die Nähe suchte.

Seine Vermittlung, war Liebe auf den ersten Blick. Hier passte alles und Familie und Hund sind überglücklich.

Mozart

Mozart haben wir aus einem anderen Tierheim übernommen. Dort war man mit ihm und seinem Verhalten überfordert. Mozart zeigte Verhaltensstörungen und hatte selbstschädigendes Beißverhalten.

 

Hier in unserem Tierheim zeigte allein schon das Halten und die Interaktion mit unserem Rudel schnell Wirkung.

 

Mozart fand schon nach kurzer Zeit eine neue Familie.

Django

Django haben wir von einem anderen Tierheim übernommen. Er ist von Geburt an taub und dies hatten seine Besitzer, gerade bei dieser Rasse sehr unterschätzt. Django saß im Tierheim und entwickelte Verhaltensstörungen und lebte nur in seiner eigenen Welt. Hier bei uns lernte er im Rudel sich wieder als Hund zu fühlen und auch so zu agieren. Es war ein langer Weg bis Django für ein eigenes Körbchen bereit war, aber es hat sich gelohnt.

Heute lebt Django bei einer netten Familie und sind glücklich ihn gefunden zu haben.

Basko

Basko haben wir aus einem anderen Tierheim übernommen. Er lebte jahrelang mit einem Hundepartner und seinem Mensch zusammen. Kurz nachdem sein Hundepartner verstarb, starb auch noch sein Herrchen.

Mit seinem Leben im Tierheim kam der liebenswürdige Basko überhaupt nicht zurecht und fing an sich in den Schwanz zu beißen. Dies sogar so schlimm, dass er dabei ein Stück verlor.

Wir übernahmen Basko, da wir ein kleines Tierheim sind, individueller auf die Tiere eingehen können und außerdem Rudelhaltung haben. Vor Ort wurde geschaut zu wem Basko am besten passt und somit musste er nicht mehr alleine sein.

Da Basko eine Seele von Hund ist, verliebte sich recht schnell eine Helferin in Basko. Glücklich lebt er bei ihr und weicht kaum von ihrer Seite.

Josie

Josie, ein Labrador-Weimeraner-Mischling war eine Privatabgabe aus der Eifel. Hier war die Familie auch vollkommen überfordert. Laut Aussage des Hundetrainers sollte der junge Hund schwierig und gefährlich sein.

Zuerst wurde Josie mit unseren Welpen Jana und Hubert vergesellschaftet. Das Trio verstand sich sehr gut und bekam von unseren "alten Hunden" auch gleich ein paar Anleitungen im sozialen Umgang miteinander.

Die aktive Josie fand ein Zuhause, zu dem ihr Temperament passt und ist seitdem glücklich vermittelt.

Layka

Layka, ein Labrador-Akita-Mix haben wir von einer Familie aus dem Hunsrück übernommen. Diese war mit dem Junghund vollkommen überfordert.

 

Layka musste erst einmal lernen, dass es regeln gibt. Hier half auch sehr gut das Hunderudel dabei, ihr Grenzen aufzuzeigen. Mittlerweile ist Layka glücklich vermittelt.

 

Sammy

Sammy hat leider die meiste Zeit seines bisherigen Lebens hier bei uns im Tierheim verbracht. Es war ein langer arbeitsintensiver gemeinsamer Weg, gepaart mit einigen medizinischen Rückschlägen und Hindernissen.

Doch endlich hat es auch bei ihm geklappt und er hat ein passendes Körbchen gefunden. Tagsüber darf er mit zur Arbeit und ansonsten ist er auch immer dabei. Darüber, dass Sammy jetzt ein eigenes Heim hat und dort in Ruhe alt werden kann sind wir alle überglücklich. :-)

Henry

Hier war ein Hund aus schlechter Haltung (Kette) bei uns angekommen, der unsere Hilfe brauchte. Er wurde als Angsthund beschrieben, der sich schnell in Nischen und Verstecke verzog um dem Kontakt mit Menschen zu entgehen. Bei uns angekommen lief er zuerst mal in unserem Hunderudel mit und zeigte auch recht schnell Ansätze zum Spielen. Auch bei unseren Helfern war er beliebt und freundlich. Dadurch hatte er zu mehreren Helfern Kontakt und konnte recht schnell die für ihn wichtige Erfahrung machen, dass Menschen nett sein können.

Nachdem sich Henry gut bei uns eingelebt hatte und auch die schönen Seiten des Hundelebens kennengelernt hatte, dauerte es auch nicht mehr lange und er wurde von seinen Leuten gefunden. Jetzt lebt der ehemalige Kettenhund in seinem eigenen liebevollen Zuhause.  :-)

Ray

Ray haben  wir von einem anderen Tierheim übernommen. Da er ein Listenhund ist, war es sehr wichtig, ihm die richtige Erziehung zukommen zu lassen.

 

Mittlerweile lebt er glücklich und zufrieden mit seinem Frauchen, die ihn nicht mehr hergeben würde.

Sam

Sam haben wir von einem anderem Tierheim übernommen in dem er schon 4 lange Jahre saß ohne die Chance auf eine Vermittlung. Es war noch ein gutes Stück Weg um aus Sam einen gut händelbaren Hund zu machen. Hier stießen wir immer wieder an Grenzen, haben diese aber gemeinsam überwinden.

Nachdem Sam zu einem händelbaren Hund wurde, bekam auch er die Chance endlich ein eigenes Heim zu finden. Nach intensiver Einarbeitung mit dem neuen Halter konnte Sam endlich sein eigenes Körbchen beziehen in seinem eigenen Zuhause.

Rudi

Rudi kam über einen Notruf zu uns. Im Alter von 10 Monaten stand hier die Euthanasie im Raum, wenn sich keiner seiner annehmen wollte um ihn zu resozialisieren. Am Anfang war Rudi gegen jeden und gegen alles, aber mit dem geeigneten Training, der Konsequenz und Ausdauer wurde es täglich besser. Rudi ist wieder zu einem gut verträglich und sozialen Hund geworden.

Heute lebt Rudi glücklich mit seiner neuen Familie ganz bei uns in der Nähe :-)

Eva

Eva wurde bei einem Einsatz mit Hilfe von Betäubungsmitteln und Hundestange gesichert. Sie war in einem schlechten Zustand, sowohl gesundheitlich als auch psychisch. Mit Geduld und konsequenter Arbeit konnte auch ihr geholfen werden.

Heute ist Eva vermittelt und lebt zufrieden in ihrer neuen Familie.

Lisa

Lisa ist ein Auslandhundeopfer. Als junger Hund wurde sie aus Mitleid aus dem Ausland mitgebracht. Schnell war man überfordert und so wurde Lisa in einem kleinen Hof an einer Kette gehalten. Als man sie noch nicht einmal mehr füttern konnte ohne gebissen zu werden, kam sie dann zu uns. Von klein auf ohne jegliche Reize ausgewachsen war Lisa eine harte Nuss, die es zu knacken galt.

Mit unendlicher Geduld, Konsequenz, Ausdauer und dem Besuch von mehreren Seminaren wurde Lisa wieder zu einem Hund, den man wieder in ein eigenes Zuhause vermitteln konnte.

Heute lebt Lisa glücklich mit ihren neuen Besitzern und schickt uns regemäßig Bilder :-)

Dingo

Dingo haben wir von einem anderen Tierheim übernommen, in dem er schon 4 Jahre lang saß. Dieser Hund war so unterfordert, dass er einen regelrechten Tierheimkoller hatte und sich völlig unbändig benahm. Dies hatte leider zur Folge, dass er keinerlei Chancen auf Vermittlung hatte.

In unserem kleinen Tierheim, hatte er die Chance und Zeit sich wieder vollkommen zu erholen. Er war von Anfang an begierig darauf zu lernen und froh um jede Abwechslung.

Dingo ist heute glücklich vermittelt. Vor kurzem bekamen wir gerade wieder ein Bild mit den Worten was für ein toller Hund er ist :-)

Luis

Luis haben wir auch aus einem anderen Tierheim übernommen. Aufgrund seiner schwarzen Farbe und einigen Eigenheiten hatte er dort schon einige Zeit gesessen und keine Chance auf ein neues Zuhause.

Heute ist auch Luis glücklich vermittelt.

Jason

Jason kam auch aus einem anderen Tierheim zu uns. Er war dort aufgrund anderer Landesregelungen als Dogo Argentino ein Listenhund und wartete schon lange auf ein neues Zuhause.

Der schöne Jason lebt heute auch glücklich mit seiner neuen Familie zusammen.

Arielle

Arielle haben wir von einem befreundeten hessischen Tierheim übernommen, in dem sie wegen ihrer Rasse schon einige Zeit lang auf ein Zuhause wartete. In Hessen gehört die Rasse Cane Corso leider zu den Listenhunden.

Heute lebt Arielle als glücklicher freier Hund ohne Liste in Rheinland-Pfalz.

Levi

Levi haben wir aus einem befreundeten hessischen Tierheim übernommen, da er dort schon sehr lange saß und er kaum Chancen auf ein neues Zuhause hatte.

Heute ist Levi gut vermittelt und ein glücklicher Hund.

Chico

Chico wurde über einen Auslandstierschutz nach Deutschland geholt. Nachdem er sich bei seiner neuen Familie mehrfach mit den Zähnen durchgesetzt hat und der zugehörige Auslandstierschutzverein die neuen Besitzer mit ihren Problemen alleine gelassen hat, kam Chico zu uns ins Tierheim. Auch mit ihm war es ein langer Weg bis er für ein neues Zuhause bereit war.

Chico ist heute glücklich vermittelt.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN