Jordan

 

Rasse: Wasserhund/Terrier/BretonenMix
Geschlecht: männlich
Alter: geb. 11.2021

Sehr schweren Herzens möchten wir uns nach dem perfekten Zuhause für Jordi (Kurzform von Jordan) umsehen. Er ist seit Juli 2021 Teil unserer Familie und kommt aus dem spanischen Tierschutz (Andalusien).

Er wurde mit seinen Geschwistern wohl in einer Garage geboren und dann nach einigen Lebenswochen in einem Schuhkarton ausgesetzt, bevor er in eine liebevolle Pflegefamilie in Spanien vermittelt werden konnte.

Jordi ist ein sehr liebevoller, anhänglicher Hund, der bei uns friedlich & ausgeglichen mit zwei Kindern zusammenlebt. Wir haben in den vergangenen Monaten eine Hundeschule mit ihm besucht, was ihm große Freude gemacht hat und so beherrscht er inzwischen alle gängigen Grundkommandos wie Sitz, Platz, Bleib, Stop, Rechts, Links, Schluss, Aus und Zu Mir etc. Die Futterbeutelsuche hat er blitzschnell für sich entdeckt.

Rassebedingt hat er leichten Jagdtrieb, hieran könnte man sicher noch arbeiten. Der Rückruf funktioniert ansonsten wunderbar, mit Bergkäse am besten. Er zerfetzt mit Vorliebe seine Kuscheltiere, liebt seinen Kong mit Frischkäse und apportiert Bälle. Er kann bis zu 4 Stunden alleine bleiben und fährt problemlos im Auto in einer Hundebox mit.

Bei Hunden entscheidet immer die Sympathie, am liebsten mag er etwa gleich große, sportliche Hunde, mit denen er eine Mischung aus Renn-, Balg- und Body Check Spielen machen kann. Er mag es nicht, wenn Hunde ihn bedrängen, dann zeigt er dies an. Ansonsten ist er verträglich mit Hunden. Kurzum, eigentlich ein absoluter Traumhund.

ABER leider müssen wir uns jedoch eingestehen, dass wir Jordan als Hundeanfänger nicht gerecht werden können. Jordi ist nämlich ein sehr unsicherer Hund, da er im Welpenalter nicht an Menschen gewöhnt wurde. Dies bedeutet konkret, dass er nach wie vor fast allen Menschen außer seiner engsten Familie sehr misstraut (vor allem Menschen ohne Hunde) und in für ihn bedrohlich wirkenden Situationen oder bei hektischen Bewegungen der Menschen aus Unsicherheit und Angst nach vorne geht, die Menschen ankläfft, anspringt oder stupst und im schlimmsten Fall zwickt.

Dies gepaart mit territorialem Verhalten im Zuhause und einigem rasseüblichen Eigensinn (Terrier!) können wir aufgrund unserer trubeligen Lebensumstände mit zwei Kindern, aber vor allem schlicht fehlender Erfahrung und daraus folgender Unsicherheit nicht handeln.

Nach Meinung mehrerer Hundeexperten, die wir vor dieser schweren Entscheidung zu Rate gezogen haben, sollte Jordi ausschließlich an jemanden vermittelt werden, der Erfahrung mit unsicheren Hunden & territorialem Verhalten aufweist und es sollten keine kleinen Kinder im Haushalt leben (da diese gleichaltrigen Besuch bekommen und diese den Hund nicht einschätzen können).

Super wäre auch ein souveräner Ersthund, an dem sich Jordi orientieren kann. Nochmal: Jordi ist ein unglaublich toller Hund, der aber seinen passenden Deckel braucht, damit Hund & Mensch glücklich zusammenleben können.

Jordi lebt, bis wir die perfekte Familie für ihn gefunden haben, bei uns in Wiesbaden und kann gerne kennengelernt werden. Er ist KEIN aggressiver Hund mit Verletzungsintention, er braucht aber eine erfahrene, starke & ruhige Führungsperson, an der er sich orientieren kann. Dies können wir für ihn nicht sein.  

Frau Bulling Tel. 0173 7702725

Logo Instagram Logo YouTube

Kontakt

Tierhelfer Ingelheim e.V.

Außenliegend 145
55218 Ingelheim

Tel.: 06132 76205
Fax: 06132 798035
E-Mail: tierheim(at)tierhelfer-ingelheim.de

Direktspende via PayPal

Amazon-Wunschzettel

Amazon-Wunschzettel

Zooplus Partnerprogramm