Deutscher Tierschutzbund
 

Grüße von Perdi

Huhu, hier ist eure Perdi!

Ich liege gerade gemütlich ausgestreckt auf der Couch und habe ein wenig Zeit, euch davon zu berichten, wie es mir im ersten Monat im neuen zu Hause ergangen ist.

Zunächst einmal möchte ich sagen: danke. Danke, dass ihr mir die Chance gegeben habt, diesen Weg einzuschlagen und damit die Chance, mein Leben angstfrei zu leben. Ich mache jeden Tag ein paar Schritte in Richtung entspanntes Hundeleben.

Die ersten Tage habe ich nur in meinem Körbchen verbracht und wollte so gar nicht berührt werden...das war ein Stress für mich. Am vierten Tag habe ich mich getraut das erste mal die Wohnung zu erkunden, da bin ich sogar mit den Pfoten auf die Fensterbänke und hab mal rausgeschaut.

Nun, nach fast vier Wochen, habe ich mich an die meisten Geräusche gewöhnt und schlafe liebend gern auf dem Sofa. Anziehen und anleinen mache ich freiwillig, denn dann weiß ich darf ich raus.

Draußen läuft es sich prima! Ich lerne gerade bei Fuß zu gehen und wenn man mich ruft komme ich meist auch schon ziemlich nah ran an meine Menschen. In den letzten zwei Tagen habe ich mir angewöhnt, dann immer die Hand meines Menschen anzustupsen...das ist ein toller Schritt!

Soviel Angst wie ich am Anfang noch vor Händen hatte, besonders an der Leine. Heute morgen hab ich mir zur Begrüßung sogar den Bauch kraulen lassen, so ganz entspannt, und man kann so langsam beginnen, mit mir die Grundkommandos zu trainieren.

Silvester war übrigens aufregend, aber mit Hilfe von ausgiebigem Kontaktliegen und beschmust werden habe ich bei den letzten Krachern da draußen schon die Augen zu gemacht und bin eingeschlafen.

Das Handfüttern hat mir auch viel Freude gemacht – erst zögerlich habe ich ganz schnell gelernt, dass man Hände mit Futter ganz toll abschlecken kann.

Nun, ihr seht, ich gehe meinen Weg und freue mich im kommenden Sommer vielleicht schon frei mit meinen Menschen zu laufen und zu schwimmen (in meiner ersten Woche hier bin ich an der Schleppleine schwimmen gegangen... da hat Frauchen große Augen gemacht, als ich mit einem Hechtsprung im Wasser war und meine Runde drehte).

Ich grüße euch ganz lieb und danke euch erneut für eure Unterstützung, eure Mühe und all die Liebe, die ihr uns Tieren schenkt!

Bis bald,Eure Perdi

Kontakt

Tierhelfer Ingelheim e.V.

Außenliegend 145
55218 Ingelheim

Tel.: 06132 76205
Fax: 06132 798035
E-Mail: tierheim(at)tierhelfer-ingelheim.de

Direktspende via PayPal

Amazon-Wunschzettel

Amazon-Wunschzettel

Zooplus Partnerprogramm